Senioren-begegnungsstätte im Bogen

Schließung der Einrichtung nach einem Wasserschaden

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Westkamp,

Bündnis 90/Die Grünen beantragen, dass die Verwaltung in der nächsten Sitzung des Sozialausschusses über die Situation in der Seniorenbegegnungsstätte im Bogen nach einem Wasserschaden und dessen Behebung berichtet.

Begründung:

Seit Wochen ist die Begegnungsstätte im Bogen nach einem Wasserschaden geschlossen. Folgende Fragen
bitte ich in der Sitzung zu beantworten:

  1. Wie kam es zu dem Wasserschaden?
  2. Warum dauert das Beheben des Schadens bereits viele Wochen?
  3. Welche Maßnahmen hat die Verwaltung ergriffen, um den Reparatur-prozess zu beschleunigen?
  4. Wurde den Gruppen, die regelmäßig im Bogen tagen, ein anderer Tagungsort angeboten?
  5. Erhielten die Stammgäste eine andere Möglichkeit zur Zusammenkunft?
  6. Wo können die Gäste, die normalerweise ihre Mahlzeiten im Bogen einnehmen, jetzt speisen?
  7. Fanden die Beschäftigten des Seniorenzentrums im Bogen vorrübergehend eine andere Tätigkeit?
    Erleiden sie einen wirtschaftlichen Nachteil?
  8. Wer gleicht die finanziellen Einbußen aus, die der Einrichtung durch die Schließung entstehen?
  9. Gibt es vergleichbare städtische Instandsetzungsarbeiten mit ähnlich langer Reparaturzeit?
  10. Wurde ein Mietminderungsverfahren eingeleitet?
  11. Wer trägt die durch die Baumaßnahme entstehenden zusätzlichen Kosten (z. B. für Strom, Heizung, Wasser)?
  12. Wann ist mit dem Ende der Arbeiten zu rechnen?
  13. Wie werden die Gäste und die Öffentlichkeit über die Wiedereröffnung informiert?

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel