Geplanter Bau eines Hospizes in Wesel

Die stellvertretende Fraktionssprecherin, Frau Marlies Hillefeld wendet sich mit folgendem Antrag an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel:

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Westkamp,

Bündnis 90/Die Grünen beantragen, in der nächsten Sitzung des Sozialausschusses über den geplanten Bau eines Hospizes in unserer Stadt zu berichten.

Begründung:

Das Kuratorium der Kati-Faßbender-Stiftung hat beschlossen, in Wesel ein Hospiz zu bauen und dieses später in Kooperation mit den beiden Krankenhäusern und dem Caritas-Verband Wesel-Dinslaken zu betreiben.

Durch diese Maßnahme wird es bis zu elf schwer erkrankten Menschen und deren Angehörigen ermöglicht, sich in dieser besonderen Phase des Lebens fürsorglich und kompetent begleiten zu lassen.

Wir halten dieses Projekt zur Betreuung und Begleitung Schwerkranker für einen zukunftsweisenden Meilenstein in der Entwicklung unserer Stadt und würden uns sehr freuen, wenn Mitglieder des Kuratoriums der Kati-Faßbender-Stiftung dafür gewonnen werden könnten, aus erster Hand über ihr Projekt zu berichten.

Mit freundlichen Grüßen

Marlies Hillefeld                                                      gez. Ulrich Gorris

Vorsitzende des Sozialausschusses                        Fraktionssprecher

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel