Beleuchtung in Wesel muss modernisiert werden

Ein gemeinsamer Antrag der Fraktionsvorsitzenden U. Gorris, Bündnis 90/Die Grünen und  J. Linz, CDU-Fraktion wurde am 30.04.2020 an die Bürgermeisterin U. Westkamp der Stadt Wesel gerichtet:

Beleuchtungscontracting in Gebäuden der Stadt Wesel

Sehr geehrte Frau Westkamp,

zur Ratssitzung am 23. Juni 2020 beantragen wir, das Thema „Beleuchtungscontracting in Gebäuden der Stadt Wesel“ auf die Tagesordnung zu nehmen und folgenden Beschlussvorschlag zur Abstimmung zu bringen:

„Der Rat der Stadt Wesel beauftragt die Verwaltung, im nächsten Ausschuss für Gebäudeservice einen Bericht über den Stand der Modernisierung der Beleuchtung in den städtischen Gebäuden vorzulegen.

In welchen städtischen Gebäuden wurden bereits Leuchtstoffröhren durch LED-Leuchten ausgetauscht und wie hoch ist der prozentuale Anteil alter und neuer Technik?

  • Wo und mit welchem prozentualen Anteil wurden zusätzlich intelligente Steuerungen, wie Licht- und Bewegungssensoren eingesetzt?
  • In welchen zeitlichen Schritten plant die Verwaltung die Modernisierung der Beleuchtungstechnik weiter zu betreiben?
  • Könnte durch die Vergabe eines Beleuchtungscontractings an einen externen Anbieter, wie z.B. die Stadtwerke Wesel eine Beschleunigung der Modernisierung der Beleuchtung in den  städtischen Gebäude erreicht werden, die wirtschaftlich rentabel wäre und das Klima schnell entlastet?

Begründung:

Durch den Austausch alter Leuchtstofflampen durch moderne LED-Leuchten können ca. 80 % des benötigten elektrischen Stroms eingespart werden. Die Investitionskosten rechnen sich in der Regel nach 2-3 Jahren.

Die Anforderungen des Klimaschutzes erfordern schnelles und entschlossenes Handeln auf allen Ebenen. Jede eingesparte kWh Strom reduziert den CO2  Ausstoß um 500 g.

Mit diesem Antrag wollen die Unterzeichner sicherstellen, dass die finanziellen und personellen Voraussetzungen sichergestellt sind, um das ökologische und ökonomische Potential der Beleuchtungsmodernisierung zeitnah zu erschließen.

Ulrich Gorris                                                                                                     Jürgen Linz

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel